Die Innen-Reiserin

 

Heute 

auf meiner Reise 

nach Bangkok,

ich sass im Flieger.

 

Ich fragte mich, 

warum tue ich mir 

das immer wieder an…?

 

Immer wieder bringe ich mich

in Situationen, die ich gar nicht

so toll finde... :) 

 

Stundenlang sitzen.

In einem engen Raum.

Nicht schlafen können.

Müde sein.

 

Fühlen wie die Energie schwindet.

 

Dann kurz vor der Landung, 

schaue ich aus dem Fenster.

 

Ich sehe in die Wolken.

Es ist als wäre ich in einer 

anderen Dimension.

 

Raum & Zeit existiert nicht.

Ich weiss nicht mehr wo ich bin.

Wer ich bin.

Was ich bin.

 

Ich schaue nur in dieses Meer.

Aus Wolken.

In diese Formen, 

die sich bewegen.

 

In diese weichen Dinger.

Am liebsten würde ich rausspringen.

 

Einfach in diesen Wolken liegen.

Nichts tun.

Nur sein.

 

Es verschwimmt

das Wasser vom Boden, 

das Braun und Violett und Blau ist 

mit dem hellen Blau 

und dem Weiss des Himmels.

 

Es wird eins.

 

Ich weiss nicht mehr 

wo oben noch unten ist.

 

Es ist nicht real.

 

Ich sitze direkt 

neben dem Flugzeug-Flügel.

 

Ich stelle mir vor wie wir abstürzen.

Ich bleibe ganz ruhig.

 

Denn ich bin schon weg.

Ich bin schon in dieser Energie,

ich schliesse die Augen 

und stelle mir vor, 

wie alles ganz langsam passiert.

 

Es ist ganz sanft.

Ein sanfter Übergang.

Ich habe keine Angst.

 

Ich habe keine Angst vor dem Tod.

In diesem Moment fühle ich,

dass es nicht anders sein wird, 

als dieses Gefühl, 

dass ich jetzt gerade habe.

 

In diesem Moment, 

in dem ich 

diese Wolkenwelt betrachte.

 

Abtauche.

Weg bin.

 

Ich muss weinen.

Mir laufen Tränen runter, 

weil ich so berührt bin vom Leben.

 

Ich bin so berührt vom Leben.

 

Und jetzt sitze ich da

in dieser Gross-Stadt.

In Bangkok.

In einem Hostel.

Ich habe ein Zimmer für mich.

Bin alleine.

 

Ich liebe es alleine zu sein.

 

Mir wird bewusst, 

dass ich nicht MEHR brauche

als EINEN Ort,

wo ich in der Natur bin.

EIN zu Hause.

 

Einen Ort wo ich einfach sein kann.

In meiner Ruhe.

 

Mit meinem eigenen Garten.

Mit meinem selbstangebauten Gemuese.

An dem ich mich jeden Tag

erfreue, wie ein kleines Kind, 

tanze ich, 

wenn die Pflanzen ein bisschen

gewachsen sind.

 

Ich liebe es Lebewesen 

beim wachsen zuzuschauen.

Ja. Ich liebe es, 

dich wachsen zu sehen.

 

Mensch.

Ja mit dir. 

 

Mit meinem Mann 

und unseren 3 Kindern. 

 

Möchte ich so leben.

 

Mir wird bewusst, 

dass es nicht das Reisen an sich ist, 

was mir Freude macht.

 

Es ist das Reisen in mich hinein.

 

In meine eigenen Tiefen.

In die Tiefen meines Gegenübers.

 

Und dazu muss ich nicht unbedingt

in andere Länder reisen… ?

 

Oh mein Gott - what the fuck...!?

 

Ich liebe das Meer.

Ich liebe es, wenn es warm ist.

Ich liebe die Sonne.

Ich liebe das einfache Leben.

 

Ja, was brauche ich?

 

Ich liebe gutes Essen.

Ich liebe Tiere.

Ich liebe Menschen,

mit ein paar wenigen 

würde ich zusammenleben 

wollen.

 

Als kleine Familie.

 

Ich frage mich, 

was ich mir immer wieder antue.

 

Ja, es ist ein Springen

ins kalte Wasser.

 

Es ist ein sprengen meiner Grenzen.

Es ist ein erweitern meines Horizontes.

 

Doch mir wird gerade bewusst, 

dass ich das auch in Zürich getan habe.

 

Jeden Tag.

Ich mache es jeden Tag.

Überall.

 

Ich lebe ganz bewusst 

und im Hier & Jetzt.

 

Jedes kleinste Erlebnis, 

loest in mir Gefühle der Dankbarkeit 

und Lebensfreude aus.

 

Ich bin nicht die Reiserin,

die alles 

in einem Land 

gesehen haben muss.

 

Nein. 

 

Das interessiert mich nicht so sehr.

 

Mich interessiert meine innere Reise.

 

Ich bin eine 

Innen-Reiserin.

 

Ich bin gerne an einem Ort.

Nicht an vielen.

 

Ich habe gerne meine Ruhe,

keine Menschenmengen.

 

Mir wurde heute bewusst 

dass ich mich verliere,

zu viel im Aussen bringt mich

aus meiner Mitte.

 

Aus meinem Innen.

Das macht mir nicht Freude.

Krass.

 

Phuuu…

 

Was da alles rauskommt…

 

Ich bin sehr erstaunt,

sehr berührt.

 

Uiuiui… was für Erkenntnisse

am ersten Tag.

 

 

Nicoletta Buri - 3.4.2018

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KUNST - WORTE - HEALING

 

Künstlerin  

Innen-Reiserin

 

NICOLETTA BURI

Auf der Reise nach Innen -

mitten aus dem Leben

 

BLOG & VLOG

 

worte@nicolettaburi.com